Nordklangfestival zum 9ten

Headerbild: nordklang.ch

«Skandinavische Elektro-Talente, düsterer Dänen-Rock mit Ostschweizer Chorbegleiutng und sogar norwegische Naturgewalten – das Nordklang Festival zeichnet ein gewohnt vielfältiges Bild des hohen Nordens.» so fasst das Saiten das Programm vom 9. Nordklang Festival zusammen. Das Festival hat sich zu einem fîxen Termin in der Agenda von vielen St.Gallern entwickelt.

Das Warum ist schnell erklärt. Obwohl die Jahreszeit nicht gerade zu einem nächtlichen Spaziergang einlädt, hat das Nordklang Team sehr überzeugende Argumente gefunden um sich in die kalte Winternacht zu wagen. So sind einerseits die Spielorte am Nordklang Festival etwas Besonderes – denn es wird z.B auch nordisch-musikalisch im Hof-und Pfalzkellern. Aber vor allem präsentieren die Macher jedes Jahr andere Musiker, die vorher noch nie in der Schweiz gespielt haben.

Welche Kriterien dabei zählen haben Felix und Steffen beim #CMID onAir Plausch verraten:

…und so klingt es am 9.Nordklang Festival am Samstag 7. Februar 2015

Grabenhalle

20.30 Maskinvåd // 22.00 Hermigervill  // 23.00 Get Your Gun

Palace

20.30 Sekuoia // 23.00 Blaue Blume

Hofkeller

20.00 Chorus Grant // 21.30 New World Vulture // 23.00 Hulda

Pfalzkeller

20.15 Mike Sheridan // 21.30 Haaga Folk Machine // 23.00 Adna

Kellerbühne

20.00 Ida Wenøe // 21.30 Asynje // 23.00 Lydmor